Karneval Umzug Seppenrade

Kamelle fliegen reichlich beim Kinder-Umzug in Seppenrade

Seppenrade – Nach der Frauenpower an Weiberfastnacht haben am Sonntag die Kinder die Macht im Seppenrader Karneval übernommen. Bei kaltem, aber sonnigem Wetter begann das bunte Treiben im Rosendorf mit einem Umzug durchs Dorf und setzte sich mit einem Unterhaltungsprogramm im beheizten Festzelt auf dem alten Sportgelände fort.

Bevor sich der Umzug an der Dülmener Straße in Fahrt setzte, mussten das Kinderprinzenpaar, Prinz Luke und Prinzessin Anne, sowie die beiden Funken Sarah und Johanna, ein Radiointerview geben. Das machten sie ebenso mit Bravour wie anschließend das Kamellewerfen von ihrem Prinzenwagen aus.

Viele Besucher säumten die Straßen, als der närrische Lindwurm mit dem Dorfpolizisten, den Dorfmusikanten, dem Kegelclub „Dass Letzte“ als Müllmänner, dem Spielmannszug als Schulkinder, dem Elferrat von „Stabil daobi“, den Ambossfunken, Tanzgruppen der Tetekumer Karnevalisten „Ümmes de Ollen“ oder einer Fußgruppe des St.-Dionysius-Kindergartens in ihren farbigen Kostümen für Stimmung auf den Straßen sorgten.

Im Festzelt angekommen, wurden die kleinen und großen Karnevalisten von Präsident Ludger Stegt willkommen geheißen. Für den richtigen Schwung sorgten die „Tetekumer Funken“, die „Tetekumer Minifunken“ sowie die „Ambossfunken“, die bei ihren Tanzdarbietungen die Bühne zum Beben brachten. Ob Dioxin-Eier, das endlich wieder geöffnete Hallenbad, der Kunstrasenplatz des SC Union und seine Probleme oder die Siepen im Rosengarten, bei seiner Proklamation ließ das Kinderprinzenpaar kein Problem aus.

Dass ein Hund auch rechnen kann und gerne küsst, zeigte Komiker Florin mit sein Hund Cato. Die Kinder hatten beim Auftritt der beiden ebenso ihren Spaß wie anschließend bei der Clownzauberin „Jini“, die immer wieder Mädchen und Jungen aus dem Publikum auf die Bühne holte, die sie bei ihren Zaubertricks unterstützten. Auch nach dem offiziellen Programm stand „Jini“ bei den Kleinen im Mittelpunkt, denen sie viele „Ballonkünste“ zeigte. Die Eltern vergnügten sich derweil beim gemütlichen Frühschoppen.

Am heutigen Rosenmontag beginnt die große Prunksitzung im Festzelt um 15.11 Uhr. Ein Spitzenprogramm mit heimischen und anderen bekannten Künstlern wartet auf die Besucher. Zum Kehraus spielt ab 18 Uhr die Gruppe „Motion“ zum Tanz auf.

VON MICHAEL BEER 

Quelle: Westfälische Nachrichten